Seebergen 1871-1875 ist fertig

Einen weitereren Schritt zur Vervollständigung der Familien in Seebergen konnte ich nun abschließen. Nach dem Trauregister 1822-1875 und dem Taufregister 1871-1875 ist nun auch das Begräbnisregister 1859-1875 durchgearbeitet. Damit ist die grundlegende Arbeit an den Kirchenbüchern theoretisch abgeschlossen. Bis auf kleinere Lücken stehen nun die Daten der Familien in Seebergen …

Kirchenbücher

Zu den wichtigsten genealogischen Quellen zählen die sogenannten Kirchenbücher. Eigentlich sind es religiöse Amtshandlungsregister, die aus vielerlei Gründen angelegt wurden. Der wichtigste Grund war wohl zunächst ein Arbeitsnachweis des örtlichen Seelsorgers gegenüber seinem Dienstherren, vertreten durch den Superintendenten. Dieser führte jährlich eine Visitation der Pfarrgemeinde durch und schaute sich natürlich …

Was ist ein Familienbuch?

Was ist ein Familienbuch? In Familienbüchern werden Familienangehörige tabellarisch oder in Listen dargestellt, um die verwandtschaftlichen Beziehungen innerhalb der Familien darstellen zu können. Sie unterscheiden sich von Stamm- oder Ahnenbäumen vor allem durch ihre platzsparende Darstellungsform. Im digitalen Zeitalter sind es immer häufiger elektronische Datenbanken, jedoch wird die Bezeichnung (Orts-)Familienbuch …

Pfarrer

Fast alle Dörfer der Gemeinde hatten einen eigenen Pfarrer. Eine Ausnahme bildete Grabsleben, seit jeher wurde die Filialgemeinde vom Pfarrer in Cobstädt betreut.